Filial Busreisen

2023

Haibach, Wemperhardt, 14. September 2023. Adler wendet sich in Luxemburg jetzt erstmals exklusiv dem Thema Lingerie zu: Die Modekette mit fast 130 Flächenmärkten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Luxemburg eröffnet dafür morgen (Freitag, 15. September 2023) eine neue Boutique im luxemburgischen Wemperhardt. Der Shop bietet eine einzigartige Einkaufserfahrung mit höchstem Komfort und viel Privatsphäre.

Im neuen Adler-Lingerie Shop finden die Kundinnen und Kunden auf knapp 100 Quadratmetern Verkaufsfläche eine feine Auswahl an modischer und funktioneller Damen-Unterwäsche, Dessous und Miederwaren. Damit wagt sich die Traditions-Modekette erstmals in ihrer 75-jährigen Geschichte an die Präsentation eines eng begrenzten Produktsortiments im Boutique-Format.

Im Adler-Shop werden hochwertige Produkte zum Beispiel der Marken Triumph, Speidel, Naturana oder Sassa gezeigt, die in exklusivem Ambiente präsentiert werden. Das speziell für dieses Produktsegment ausgebildete Personal berät individuell, freundlich und kundenorientiert nach den gewohnt hohen Standards der Adler-Modemärkte.

Zur Eröffnung des Adler-Lingerie-Shops ist Adler-Modebotschafterin Birgit Schrowange ab 10.00 Uhr vor Ort. Mit ihr ist um 11.00 Uhr zusätzlich eine Autogrammstunde geplant. Vorher begrüßen Geschäftsführung, Bürgermeister, Vertreter der Handelskammer und die Eigentümer des Shopping-Centers die ersten Kundinnen mit einem Blumenstrauß. Alle Kundinnen und Kunden können am Eröffnungstag an einem Gewinnspiel mit attraktiven Preisen teilnehmen. 

Adler-Geschäftsführer Frank Beeck: „Mit unserer neuen Boutique hier in Wemperhardt eröffnen wir eine neue Dimension des Einkaufens für Dessous-Enthusiasten. Der neue Shop bietet eine erlesene Auswahl an hochwertiger Damenwäsche, die anspruchsvollsten Bedürfnissen gerecht wird. Die Boutique setzt auf Qualität, Komfort und Stil und führt Marken, die für ihre Handwerkskunst und innovativen Designs bekannt sind.“

Die Adler Lingerie zeichnet sich durch edles Design und die sorgfältig gestaltete Präsentation aus. Die Räumlichkeiten sind stilvoll und bieten ein persönliches Einkaufserlebnis. Fachpersonal steht den Kundinnen und Kunden jederzeit zur Verfügung, um bei der Auswahl der perfekten Unterwäsche zu helfen und individuelle Bedürfnisse zu erfüllen.

Mit der Eröffnung dieser exklusiven Unterwäsche-Boutique setzt Adler seinen Weg fort, die besten Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Modebegeisterte und Liebhaber hochwertiger Lingerie sind herzlich eingeladen, die Boutique zu besuchen und die einzigartige Kollektion zu entdecken.

Haibach, 12. September 2023. Adler, eine Institution unter den deutschen Modeketten, feiert in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen und ist damit älter als die Bundesrepublik Deutschland: Seit der Gründung 1948 hat die Modemarke Adler einen beeindruckenden Weg zurückgelegt und sich zu einer festen Größe nicht nur in der deutschen Modewelt entwickelt.

Adler wurde als klassisches Familienunternehmen von Wolfgang Adler als kleiner Konfektionsbetrieb in Annaberg in Sachsen gegründet. Die erste Kollektion bestand ausschließlich aus Mänteln und wurde von der Familie in einer Dachkammer genäht. Wolfgang Adler selbst reiste in sogenannten Verkaufsbussen durch das Land und verkaufte seine Ware. Das Unternehmen zog 1959 aus der ehemaligen DDR nach Engen bei Konstanz. Hier gründete Wolfgang Adler die Adler Mäntel KG, die 1966 bereits einen Umsatz von einer Million D-Mark erreichte. 1967 zog das Unternehmen nach Haibach bei Aschaffenburg und hat dort seitdem seine Zentrale. Zu dieser Zeit wurde die Ware mit Lastwagen an die Händler verteilt, die sie auf Provision verkauften. 1970 wurde in Haibach der erste Modemarkt eröffnet; weitere Standorte in Neckartenzlingen bei Stuttgart oder Eching bei München folgten rasch.

Die Adler Modemärkte machten sich schnell einen Namen für qualitativ hochwertige Kleidung und exzellenten Kundenservice. Im Laufe der Jahre expandierte das Unternehmen weiter und eröffnete Filialen in ganz Deutschland. Heute betreibt Adler fastMärkte in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in Luxemburg und ist auch online präsent, um den Kundinnen und Kunden eine noch größere Auswahl und mehr Service zu bieten.

Um das Jubiläum gebührend zu feiern, plant Adler eine Reihe von besonderen Aktionen und Events im Laufe des Herbstes. Dazu gehören exklusive Rabatte auf die neuen Herbst-/Winter-Kollektionen und Events in den Märkten. Im Mittelpunkt des Jubiläums stehen die Kundinnen und Kunden sowie die teils sehr langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die den wesentlichsten Beitrag zum Erfolg des Unternehmens geleistet haben.

Als authentisches Traditionsunternehmen ist Adler seit Jahrzehnten für die Kundinnen und Kunden der trendbewusste Modeexperte mit Topmarken. Das Unternehmen begeistert mit hochwertiger Mode und bietet ein einzigartiges Einkaufserlebnis für die ganze Familie sowie einen herausragenden Service. Adler hat für jeden Stil das passende Angebot mit einer abwechslungsreichen Auswahl für jeden individuellen Figurtyp und Geschmack. Die Marke steht für perfekte Passformen und hochwertige Materialien, kurz: Kleidung, in der man sich wohlfühlt.

Mit Blick auf die Zukunft ist Adler bestrebt, die Tradition fortzusetzen, weiter wirtschaftlich nachhaltig zu wachsen, auf die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden einzugehen und gleichzeitig der Verpflichtung zur Nachhaltigkeit und sozialen Verantwortung nachzukommen.

Weitere Informationen zu den Jubiläumsaktionen und -veranstaltungen sind auf der Webseite www.adlermode.com zu finden.

Haibach, 18. Juli 2023. Die Adler Modemärkte unterstützen seit einigen Wochen sehr erfolgreich die Arbeit der help and hope Stiftung in Dortmund: In allen Märkten sind dafür an den Kassen so genannte Wechselteller der Aktion aufgestellt worden. Dort werden Kunden animiert, ihr Wechselgeld bei Barzahlung der Stiftung zukommen zu lassen. Bislang kamen auf diese Weise bereits knapp 4.200 Euro zusammen, die Jugendlichen zugute kommen.

Die help and hope Stiftung hat unter anderem mit dem Gut Königsmühle in Dortmund einen Ort der Begegnung geschaffen. Das Ziel der Initiative ist es, jungen Menschen eine bessere Zukunft zu ermöglichen – unabhängig von Kultur, Geschlecht, Nationalität und Herkunft. Die Stiftung bietet wöchentliche Angebote sowie Ferienprogramme für Kinder und Jugendliche an, bei denen sie sich ausprobieren, forschen und kreativ sein können. Dabei lernen sie nicht nur viel dazu, sondern erleben auch ein Gefühl der Gruppenzugehörigkeit und des Willkommen-Seins.

Viele Kinder sehen auf dem Gut Königsmühle zum ersten Mal, wie Tomaten in der freien Natur wachsen oder sie erfahren im Medienkompetenzraum, wie sie das Internet, insbesondere die sozialen Medien, aktiv für sich nutzen können, anstatt sie nur passiv zu konsumieren.

Karsten Odemann, Sprecher der Geschäftsführung der Adler Modemärkte GmbH: „Wir haben schon lange überlegt, wie wir uns noch intensiver sozial engagieren können. Mit der help and hope Stiftung haben wir eine ideale Partnerschaft geschlossen, mit der wir viel bewegen können. Unser Fokus liegt schon seit längerem auf der Unterstützung Jugendlicher. Auch der Deutsche Kinderbuchpreis der Zeitfracht Gruppe ist aus dieser Motivation heraus entstanden.“

Haibach, 4. April 2023. Die Adler Modemärkte schwingen sich wieder stabil durch die Krise: Nach der Insolvenz im Jahr 2021 ist es mit der neuen Struktur gelungen, das Unternehmen trotz eines mehr als herausfordernden Umfelds nachhaltig wieder auf Kurs zu bringen. Adler konnte trotz der aktuellen Krisenzeiten erfolgreich in das Jahr 2023 starten: Die Bruttoumsätze für das erste Quartal 2023 entwickelten sich gut und stiegen um 28,4 Prozent auf 88,4 Millionen Euro nach 68,8 Millionen Euro im gleichen Vorjahreszeitraum.

Auch angesichts deutlicher Einschränkungen durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie, einer starken Kaufzurückhaltung der Kunden in der Textilbranche als Folge der aktuellen wirtschaftlichen Situation, Lieferketten-Problemen bei Neuware und Investitionen in die Modernisierung der Standorte der Adler Modemärkte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg steht das Unternehmen aktuell stabil da. Adler Modemärkte ist verhalten optimistisch für den Verlauf des Gesamtjahrs, obwohl in der Branche Krisenstimmung vorherrscht.

Über die Adler Modemärkte GmbH:

Die Adler Modemärkte GmbH mit ihren Schwesterunternehmen in Österreich, Schweiz und Luxemburg bietet hochwertige Mode über Eigen- und Fremdmarken zu attraktiven Preisen für die ganze Familie. Darüber hinaus wird das Sortiment durch Artikel in den Bereichen Feinkost, Elektronik, Bücher, Reisen und Paketdienstleistungen ergänzt. 

2022

Starke Leistung zum Saisonauftakt: Laura Nolte fuhr mit ihrer Ersatzfahrerin Lena Neunecker zum Saisonauftakt in Altenberg am Mittwoch auf Platz eins. Nach einer sensationellen vergangenen Saison, die in Olympia-Gold gipfelte, will Laura Nolte mit ihrer Ersatzanschieberin auch in dieser Saison an diese Leistung anknüpfen. Sie setzt nun gemeinsam mit Neunecker ein Ausrufezeichen bei den deutschen Meisterschaften im Zweierbob. Ihre reguläre Anschieberin Deborah Levi wird verletzungsbedingt voraussichtlich frühstens zum heimischen Weltcup Rennen in Winterberg antreten können.

Neben der sportlichen Leistung der beiden Bobfahrerinnen standen auch der brandneue Bob und die Rennanzüge der beiden Fahrerinnen im Mittelpunkt. Prominent dabei auch die beiden neuen Sponsoren, das Modehaus Adler und die Confiserie-Manufaktur Leysieffer.

Laura Nolte: „Einen besseren Saisonstart hätten wir uns nicht ausmalen können. Der Bob läuft super, die Bahn war in einem sehr guten Zustand. Wir sind froh, wieder zurück im Eiskanal zu sein. Die Verletzung von Debbi war ein Schock, aber ich bin mir sicher, dass sie bis zu unserem heimischen Weltcup Rennen in Winterberg wieder fit sein wird. Wir haben in der Vorbereitung hart an uns gearbeitet und sind bis an unsere Grenzen gegangen, um uns optimal auf die Saison vorzubereiten. Wir sind froh, dass sich die harte Arbeit gelohnt hat.“ 

1986 wurde die Bobbahn Altenberg im sächsischen Osterzgebirge erbaut. Mit Beginn der Saison 2020/21 wurde aufgrund einer Fusion des bisherigen Sportstätteninhabers ENSO Energie Sachsen Ost mit Drewag die Bobbahn zu „SachsenEnergie-Eiskanal“ umbenannt. Neben der diesjährigen deutschen Meisterschaft im Bob finden dort unter anderem 2024 die Rennrodel-Weltmeisterschaften statt.

Kommende Woche reisen Laura Nolte und Lena Neuneckernach Kanada zum Weltcuprennen nach Whistler, bevor es dann weiter nach Park City und Lake Placid geht, wo weitere Weltcuprennen absolviert werden.

Haibach, 23. September 2022. Die Adler Modemärkte gehen den nächsten Schritt in Richtung erfolgreicher Restrukturierung: Die Rechtsform des Unternehmens wurde jetzt umgewandelt in eine GmbH. Das Unternehmen war bislang eine Aktiengesellschaft und auch an der Börse gelistet. Mit dem Erwerb der Adler Modemärkte durch die Zeitfracht Gruppe wurden die Aktien im vergangenen Jahr von der Börse genommen. Das ehemalige Familienunternehmen ist nach dem Ausflug an die Börse nun auch wieder Mitglied einer inhabergeführten Unternehmensgruppe.

Da zum Beispiel Jahresabschlüsse und ähnliche Aufgaben im Finanzwesen in der GmbH-Struktur wesentlich einfacher und unaufwändiger sind, trägt die Umwandlung zu einer Verschlankung des Unternehmens und zur Vereinfachung interner Prozesse bei.

Karsten Odemann, Sprecher der Adler Geschäftsführung: „Wir sind seit einigen Monaten wieder auf einem sehr stabilen Kurs und können uns jetzt auch mit langfristigen Weiterentwicklungen beschäftigen. Die gesellschaftsrechtliche Umwandlung ist ein logischer Schritt in eine richtige Richtung. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Unternehmens ändert sich dabei nichts. Unser Unternehmen hatte in dieser Rechtsform die goldenen Jahre.“

Über die Adler Modemärkte GmbH:

Die Adler Modemärkte GmbH mit ihren Tochterunternehmen in Österreich, Schweiz und Luxemburg bietet hochwertige Mode über Eigen- und Fremdmarken zu attraktiven Preisen für die ganze Familie. Darüber hinaus wird das Sortiment durch Artikel in den Bereichen Elektronik, Bücher, Reisen und Paketdienstleistungen ergänzt.  

Haibach, 15. September 2022. Die Adler Modemärkte AG arbeitet ab sofort umfassend und langfristig mit der Ausnahmesportlerin Laura Nolte zusammen: Die 23jährige wurde bei den Olympischen Winterspielen in Peking in diesem Jahr gemeinsam mit Anschieberin Deborah Levi Olympiasiegerin im Zweierbob und ist damit die jüngste Bob-Olympiasiegerin aller Zeiten. Die Zusammenarbeit umfasst beide Sportlerinnen, die die Marke Adler künftig im Team als Markenbotschafterinnen vertreten.

Die 1998 in Unna geborene Laura Nolte studiert aktuell Wirtschaftspsychologie und ist Sportsoldatin bei der Bundeswehr. Sie wurde 2021 Juniorenweltmeisterin und gewann bereits bei der Weltmeisterschaft 2021 zweimal Bronze. In den Jahren 2019 und 2020 war sie Deutsche Meisterin im Zweierbob, sie ist inzwischen zudem achtfache Weltcup- und zweifache Europacup-Siegerin.

Laura Nolte wird über die Adler Modemärkte hinaus auch für weitere Gesellschaften aus der Zeitfracht Gruppe wie Speedlink werben. Umgekehrt wird auch Know-how aus der Gruppe in die Ausrüstung der beiden Sportlerinnen fließen: Die Ingenieurinnen und Ingenieure der Sauter Feinmechanik GmbH – ebenfalls zur Zeitfracht Gruppe gehörend – werden ihr beratend bei allen technischen Fragen rund um ihren Bob sowie für Weiterentwicklungen zur Verfügung stehen.

Laura Nolte: „Ich bin happy und unglaublich froh, mit Adler kooperieren zu können. Das große Netzwerk und die Unterstützung ermöglichen mir, mich noch mehr auf meinen Sport konzentrieren zu können. Ich habe nach den ersten Gesprächen sofort gemerkt, dass die Chemie sowie die gemeinsamen strategischen Ziele sehr gut zusammen passen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Adler, auch gemeinsam mit meiner Teampartnerin.“

Zeitfracht-Sportdirektor Martin Bader: „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir eine so junge und erfolgreiche Sportlerin wie Laura Nolte für die umfassende Zusammenarbeit mit unserer Firmengruppe gewinnen konnten. Gemeinsam werden wir sicherlich zum Wohl beider Partner viele Erfolge erreichen können. Das volle Engagement auf beiden Seiten ist auf jeden Fall sicher.“

Martin Bader weiter: „Laura passt hervorragend zur Philosophie der Zeitfracht Gruppe. Sie ist jung und ehrgeizig und hat es mit viel Eigeninitiative geschafft, Olympiasiegerin zu werden. Die Zeitfracht Gruppe steht ebenfalls für diese Eigenschaften, und jedes Unternehmen bei uns stellt sich – wie Laura – jeden Tag den Herausforderungen – mit dem klaren Ziel, die Nummer eins zu werden. Auch steht die Zeitfracht Gruppe für Teamwork, und daher unterstützen wir auch die Teamkollegen von Laura, die Anschieberin Deborah Levi.“

Haibach, 2. September 2022. Kunden können ihr Adler-Einkaufserlebnis nun auch mit Kaffee und Kuchen krönen. In den ersten elf Filialen sind jetzt die neuen Adler-Cafés an den Start gegangen. Darin lädt die Modemarktkette Kundinnen und Kunden nach ihrem Einkauf auf ein Kaffeegetränk und einen liebevoll handgefertigten Kuchen von Leysieffer ein. Der Feinkosthändler aus Osnabrück gehört seit kurzer Zeit – ebenso wie die Adler Modemärkte – zur Zeitfracht Gruppe.

Mit dem neuen Angebot zunächst in den Filialen Haibach, Eching, Holzwickede, Wiesbaden, Isernhagen, Karlsruhe, Aachen, Mutterstadt, Fürth, Mönchengladbach und Bischofswerda bekommen Adler-Kundinnen und Kunden damit jetzt noch mehr Aufmerksamkeit geschenkt und ein exklusives Einkaufserlebnis geboten. Besonders die Leysieffer-Produkte wie Nusskuchen, Früchtekuchen, Marmorkuchen, Sandkuchen, Walnuss- und Marzipankuchen oder die Brownies tragen dazu bei. Sie werden bei Adler in Zukunft auch zum Kauf angeboten, zudem erweitert der Modehändler sein Feinkost-Angebot ab sofort ständig.

Mit dem Besuch in einem der Adler Cafés können Adler-Kundenkartenbesitzer ihren Einkauf ab einem Wert von 75 Euro ab sofort in einer der genannten Filialen krönen.

Adler-Vertriebsvorstand Frank Beeck: „Das Einkaufserlebnis in unseren Märkten hat sich seit dem vergangenen Jahr schon sehr, sehr stark verändert. Viele unserer Kundinnen und Kunden sind überrascht, wie vielfältig wir jetzt unterwegs sind und in welchem Tempo bei uns Veränderungen umgesetzt werden, mit denen wir unsere Kunden noch besser umsorgen. Die neuen Adler-Cafés für unsere Exklusiv-Kunden ist nur ein Beispiel dafür.“

Haibach, Bruchköbel, 14. Juli 2022. Der Adler wird jetzt noch sportlicher: In die ersten beiden Adler-Modemärkte in Kolbermoor bei Rosenheim und in Neutraubling bei Regensburg ist jetzt auch der Outdoor-Händler McTREK eingezogen. Er ergänzt so das Adler-Angebot um hochwertige und bekannte Marken. Das neue und innovative Shop-in-Shop-Angebot der beiden Händler soll in Zukunft weiter ausgebaut werden. Die beiden Marken Adler und McTREK eint ein hoher Qualitätsanspruch bei vernünftigen Preisen. Zudem gehören beide Filialisten zur Zeitfracht Gruppe.

Für die Kundinnen und Kunden hat die Neueröffnung einen handfesten Vorteil: Noch bis zum 30. Juli 2022 gibt es in den beiden Filialen 20 Prozent Rabatt auf alle McTREK-Produkte.

Doris Kapraun und André Hollerith, beide Geschäftsleitung bei McTREK: „Die beiden Adler-Modemärkte verfügen über eine große Verkaufsfläche, in der wir auch Outdoorprodukte ansprechend und umfassend präsentieren können. Die ersten Kundinnen und Kunden haben sehr positiv reagiert, sie können jetzt bei Adler hochwertige Kleidung für alle Lebenslagen kaufen. Das Angebot von Adler und McTREK ergänzt sich perfekt für einen modernen, aktiven Lebensstil.“

In den beiden Adler-Modemärkten werden die Outdoorprodukte auf jeweils 130 Quadratmetern gezeigt. Im Angebot sind vor allem die beliebtesten und umsatzstärksten Produkte von McTREK mit großem Gewicht auf Freizeitbekleidung. Die angebotene Markenwelt ergänzt die Adler-Fremd- und Eigenmarken sehr gut.

Auch aus Sicht von Adler macht die Erweiterung des Angebotes um Outdoor-Produkte Sinn. Viele Kundinnen und Kunden der Modemärkte verbringen ihre Freizeit immer aktiver, auch mit Sport, Wandern und Reisen. Ein erster Schritt, auch dieser Kundschaft mehr zu bieten, war die Aufwertung von Adler REISEN zum Reiseveranstalter. Die Ausstattung der ersten beiden Filialen auch mit Outdoor-Bekleidung ist ein weiterer konsequenter Schritt in diese Richtung.

Das Unternehmen startet in den ersten Märkten neue Adler-Cafés

Haibach, 7. Juli 2022 Adler-Kunden sollen sich beim Einkauf in ihrem Modemarkt rundum wohl fühlen. Dazu gehört ab jetzt ein neuer Service: Die Adler-Teams servieren den Kundinnen und Kunden in den ersten Märkten ab sofort in den neuen Adler-Cafés Getränke.
Der neue Service gehört zur Aufwertung des Angebots in den Filialen – nicht nur um neue Produkte, neue Marken oder neue Services wie zum Beispiel die DPD-Paketshops, sondern auch um ein neues Wohlfühlkonzept. Schlüsselelemente dafür sind neben den neu eingerichteten Lese-Lounges und den Unterhaltungs-Screens jetzt in vielen Filialen auch Adler-Cafés. Dort gibt es für die Kundinnen und Kunden Kaffeegetränke und Säfte, die sie in Ruhe genießen und dabei neueste Modetrends entdecken können.
Cafés finden die Kunden bereits in den Adler-Modemärkten Eching (Bayern), Isernhagen (Niedersachsen), Mutterstadt (Rheinland-Pfalz), Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen), Holzwickede (Nordrhein-Westfalen), Karlsruhe (Baden-Württemberg), Aachen (Nordrhein-Westfalen), Fürth (Bayern) sowie Bischofswerda (Sachsen) vor.
Adler Vertriebsvorstand Frank Beeck: „Zum Einkaufserlebnis zählen nicht nur gute Produkte, attraktive Preise und gute Rabattaktionen. Unsere Kunden wollen mehr, schließlich ist das Einkaufen ein Teil ihrer Freizeitgestaltung, den sie auch mit allen Sinnen genießen wollen. Wir denken daher, dass wir mit unseren neuen Cafés den Zeitgeist bei unseren Kundinnen und Kunden treffen.“