Logo

Adler ModemärkteAktiengesellschaft
Unser Online-Shop >
27.09.2021

Adler hebt ab mit neuer Kooperation – Mehr als 130 neue DPD Paketshops in den Adler-Filialen

Haibach, Berlin, 27. September 2021. Adler verleiht jetzt auch DPD Paketen Flügel: Ab dem 1. Oktober diesen Jahres werden in mehr als 130 Filialen der Adler Modemärkte auch Pakete von DPD Deutschland angenommen und ausgegeben. Adler-Kunden können dann nicht nur bequem ihre Sendungen an der Adler-Kasse abgeben, sondern sich auch Pakete direkt in die Filiale schicken oder dorthin umleiten lassen. Nahezu alle Adler-Filialen verfügen über einen großen Parkplatz, so dass man das Paket bequem aus dem Auto holen oder sofort ins Auto laden kann.

Damit bieten die Adler Modemärkte schon einen Monat nach der Übernahme durch das Berliner Logistik-Unternehmen Zeitfracht den Kunden einen echten Logistik-Mehrwert an. Neben der sukzessiven Optimierung des Adler-Sortiments und der Aufnahme zusätzlicher Produktgruppen in das Sortiment erweitert Adler somit sein Angebot auch um eine Dienstleistung, die zunehmend an Bedeutung gewinnt. Alles soll zu einer neuen Wohlfühl-Atmosphäre der Kunden in „ihrem“ Adler Modemarkt beitragen.

Auch nach dem 1. Oktober 2021 werden im Rahmen der Kooperation mit DPD sukzessive noch alle weiteren Adler-Filialen zu Pickup Paketshops aufgewertet. Vor allem die Umrüstung der Märkte im Ausland kann nach dem 1. Oktober noch bis zu zwei Wochen in Anspruch nehmen.

Adler-Vertriebsvorstand Carmine Petraglia: „Mit diesem neuen Service möchten wir eine starke Partnerschaft zwischen DPD und unserem Unternehmen etablieren und das Angebot für die Kunden beider Unternehmen noch attraktiver gestalten. Sie können zum Beispiel an all unseren Filialen kostenlose Parkmöglichkeiten nutzen. In Zukunft möchten wir gemeinsam mit DPD noch weitere gemeinsame Partnerprogramme erarbeiten und anbieten.“

Für Adler-Kunden bietet die Kooperation zudem den Vorteil, dass sie die Filialen auch in der weit verbreiteten DPD App angezeigt bekommen und ihren bevorzugten Adler Modemarkt auch als Wunsch-Paketshop hinterlegen können. Ziel der Kooperation ist darüber hinaus, weitere, neue Kundengruppen für die Adler-Modemärkte und deren wachsendes Produktangebot zu begeistern.

Pressekontakt:

Zeitfracht Gruppe Heinz Joachim Schöttes Leiter Unternehmenskommunikation Friedrich-Olbricht-Damm 46-48 13627 Berlin Tel.: +49 30 – 403 691 721 presse@zeitfracht.de 

Zur Übersicht